Der Weg

Das unvereinbar Scheinende
vereinen
zum
Möglichen
Glaubhaften
Einzigartigen

Sich mit dem
ganzen Gewicht
hineinlehnen
(der eigenen Wahrheit)
der Ver-Zweiflung
Einhalt gebieten

Sensibel sein
fĂĽr die Drehpunkte
an denen
das Denken umspringt
Erfahrung umschlägt
in Veränderung
Neugierig
auf die
krummen Touren
die schiefen Bahnen
die ScharmĂĽtzel
die groĂźen Auseinandersetzungen und
die geordneten Verhältnisse

Immer wieder
weggehen
und mit
dem anderen Bild im Kopf
zurĂĽckkommen